Anlegemittel

Anlegeschicht, Anlegeöl, Mordentvergoldung

Bindemittelschicht zum Applizieren von Blattmetallauflagen. Als Anlegemittel dient tierischer Leim, Poliment, Eiklar oder Eigelb, Gummen sowie Öl bzw. Harz-Öl-Mischungen. Der spätere Oberflächeneindruck der Blattmetallauflage ist abhängig vom gewählten Anlegemittel bzw. von dessen Farbigkeit.

Eine Ölvergoldung wird oftmals für die partielle Verzierung nach dem Fassen oder Bemalen der Oberfläche eingesetzt, kann jedoch nicht poliert werden und erscheint in der Regel matter als eine Polimentvergoldung. Ölvergoldungen kommen an Skulpturen neben Details wie Gürtelschnallen oder Gewandsäumen ebenfalls an den Haaren vor.

SCHIESSL 1998, S. 117-142.
STRAUB 1984, S. 180, 187f.
TÅNGEBERG 1989, S. 224.