ausgestopft

Ausstopfen

Ausfüllen von Hohlräumen, Fugen oder Rissen mit faserartigem Material tierischer oder pflanzlicher Herkunft (z. B. Werg, Sehnen, Haare), ggf. unter Zugabe von Bindemittel.