Ausspänen / ausgespänt

Ausspanen, Ausspanung

Schließen von Rissen mit einem angepassten, oftmals keilförmigen Holzspan. Möglich ist ein zusätzliches Überkleben oder Ausfüllen mit Textil, Sehnen, Werg oder ähnlichen Materialien, siehe Kaschierung, Ausstopfen, Kittung.

Ausspänung kleinerer Trocknungsrisse im Haar.
Ausspänung und Sicherung der Fuge durch aufgeklebte Sehnen.

TÅNGEBERG 1989, S. 168.