Furnier

Durch Sägen vom Stammholz abgetrennte, millimeterdünne Holzblätter, später Herstellung durch Messern oder Schälen. Meist verwendet zum Belegen von Möbeln, als Intarsie, Einlegearbeit oder Marketerie.

Auch verwendet für die Hinterklebung von Durchschnitzungen oder zum Ausspänen von Rissen.

Beklebung mit Furnier auf der Rückseite einer Skulptur.

KÜHNEN/WAGENFÜHR 2014, S. 136 ff.