Haken/Öse

Befestigungsmittel zwischen zwei Bauteilen, wobei an einem Element eine Öse oder Krampe befestigt ist und an dem anderen ein starrer oder beweglicher Haken.

Bei der temporären Sicherung von beweglichen Bauteilen wird der bewegliche Haken in die Öse geführt (Arretierung Schreinflügel, Sturmhaken an Türen und Fenstern).

Bei der Montage von Skulpturen ist die Öse meist auf der Skulpturenrückseite befestigt und der starre Haken am Gegenstück (Rückwand, Kreuz, o. Ä.), sodass die Skulptur aufgehängt bzw. gesichert werden kann.

EISBEIN 2005, S. 53.