Musieren

Florieren

Hier im Sinne der zusätzlichen Ausschmückung einer polierten Blattmetallauflage durch einen zeichnerischen, mattierenden Farb- oder Bindemittelauftrag. Meist zu finden am Schreinhintergrund oder am Gewand bzw. Gewandsaum in Form von floralen oder ornamentalen Verzierungen. Auf Versilberungen wurde der Kontrast meist durch Zugabe von weißer Farbe verstärkt, da das Blattsilber in der Regel bereits einen transparenten Schutzüberzug erhielt.

Eine andere Technik war das partielle Überschießen der polierten Blattmetallauflage mit unpoliertem, matten Blattmetall, welches so einen Matt-Glanz-Kontrast erzeugte.

zeichnerischer Bindemittelauftrag unter sichtbarem Licht
Bindemittelauftrag unter UV-Strahlung

LENK 2009.
SCHIESSL 1998, S. 90.
STRAUB 1984, S. 186.