Nutrahmen

Nutleistenrahmen

oder in eine Nut eingeschoben

Ein Rahmen mit genuteter Innenseite, die zur Aufnahme der Tafel dient. Um die Beweglichkeit der Tafel im Nutrahmen zu gewährleisten, wurde diese oftmals an den Rändern oder an der Rückseite angefast. Damit die Tafel ungehindert quellen und schwinden kann, gibt es keine zusätzliche Verbindung wie Leim oder Nägel.

In der Schreinkastenkonstruktion können beispielsweise die Rücklagenbretter in eine Nut eingeschoben sein.

Tafelbild im Nutrahmen
Die Bretter der Rückwand sind in eine Nut eingeschoben

KOELLERMANN/UNSINN 2021, S. 36f.
STRAUB 1984, S. 145f.