Wuggelung

Tremolierung, Stelzeln, Tremolierstich, Tremolierschnitt

Abtragende Verzierungstechnik, bei der ein Flach- oder Hohleisen in Zickzacklinien über die Oberfläche geführt wird. Angewendet auf der Grundierung oder auf Holzoberflächen für die Imitation von Textilien, Pelzen, Rasen oder als ornamentlose, oft flächige Strukturierung.

Wuggelung der Holzoberfläche mit Flacheisen
feine Wuggelung der Grundierung vor der Vergoldung

STRAUB 1984, S. 169.
TÅNGEBERG 1989, S. 215, 220f.
WESTHOFF/HAHN/KREBS II 1993, S. 295f.