Schnitzeisen

Beitel

Für die bildhauerische Bearbeitung werden Schnitzeisen mit unterschiedlicher Klingenform verwendet, von geraden (Balleisen) über unterschiedlich stark gewölbten (Flach- und Hohleisen sowie Bohrer) bis hin zu v-förmigen Klingen (Geißfuß). Daneben gibt es noch weitere Sonderformen, z. B. Lochbeitel oder Blumeneisen.

Rückseitige Aushöhlung mit einem Hohleisen. Im Gegensatz zum Dechsel entstehen längere geführte Kehlungen mit kleinen Abstufungen durch die Schläge auf das Eisen.

KÜHNEN/WAGENFÜHR 2014, S. 151f.
WESTHOFF/HAHN/KREBS II 1993, S. 301f.