Zinkung

Verzinkung, Zinken, Fingerzinken, Parallelzinkung, Zinken-und-Zapfen-Verbindung

Flächeneckverbindung mit sich verzahnenden Zapfen, in der Regel greifen schwalbenschwanzförmige Zapfen in die Zinken des anderen Holzes. Möglich als einfache bzw. offene Zinkung (a), einseitig verdeckte bzw. halbverdeckte Zinkung (b) oder doppelt verdeckte Zinkung auf Gehrung geschnitten (c).

spätmittelalterliche Schwalbenschwanzzinkung an einem Kastenflügel.
Die Schwalbenschwanzzinkung kann zusätzlich mit Keilen gesichert sein.
Gerade Zinken werden hingegen Fingerzinken oder Fingerzapfen genannt, hier einfach verdeckt.

KRAUTH/MEYER 1893, S. 98.
TÅNGEBERG 1989, S. 185f.